Urlaub in Ghana, Afrika

Ghana - Urlaub im Land der Traditionen - Hotel, Pension, Ferienwohnung, Lodges


Ghana, Westafrika - Reisen für Naturliebhaber und Öko-/Bio-Tourismus

Das westafrikanische Land Ghana grenzt an die Länder Burkina Faso, Togo und Elfenbeinküste sowie im Süden und Westen an den Atlantischen Ozean.

Das Land wird von der einen Seite von der Küstenebene, von der anderen von Regenwald und Savanne dominiert. Naturräume sind das Hochland von Aschanti, das Volta-Becken, die High Plains, die Akwapim-Togo-Kette und die Low Plains. Es gibt zahlreiche Nationalparks, die alle ihren eigenen Reiz ausstrahlen. Ghana eignet sich sehr gut für einen alternativen Individualurlaub in Ferienwohnung, Ferienhaus, Pension oder Lodge. So bekommen Sie auch besseren Kontakt zu den Einheimischen als im Hotel.

 

Unterkünfte in Ghana

Als Unterkunft stehen Ihnen in Ghana Hotels, Pensionen, Motels, Bed & Breakfast, Lodges, Resorts und Hostels zur Verfügung.

Darüberhinaus gibt es in Ghana auch eine ganze Reihe an Ferienwohnungen, Apartments, Studios sowie einige Zimmer von privat, Ferienhäuser, Ferien- und Bauernhöfe und auch Villen.

In vielen Hotels sind Fitnesscenter und ein Pool vorhanden. Massagen können gebucht werden, einige Hotels verfügen sogar über Spa und Wellness. Oft wird im Hotel am Abend Unterhaltung angeboten. Wie in Europa ist WLAN hier meistens selbstverständlich. Es gibt auch zahlreiche behindertengerechte Unterkünfte, die barrierefrei eingerichtet sind. Der Flughafentransfer ist in Absprache oft möglich.

Die meisten Unterkünfte befinden sich in Accra, Kumasi, Tema, Takoradi, Sunyani, Tamale, Cape Coast, Elmina, Techiman, Wa, Kokrobite, East Legon, Kasoa, Akosombo, Bibiani, Koforidua, Bortianor, Prampram, Spintex, Adentan, Bolgatanga, Baatsona, Hohoe, North Legon, Nungua und noch vielen weiteren Städten und Orten.

Hier finden Sie alle Hotels & Pensionen in Ghana

Hier finden Sie Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Ghana

 

Was gibt es zu sehen/unternehmen in Ghana?

Unweit des Badeortes Sekondi-Takoradi liegt der Ankasa-Nini-Suhien-Nationalpark. Der Park ist befahrbar, außerdem gibt es abwechslungsreiche Wanderwege. Der Park begeistert durch seine Wasserfälle, eine „Bamboo-Kathedrale“, geheimnisvollen Naturpfaden und seltenen Pflanzen.

Im Herzen Ghanas liegt Ashanti, Heimat der Asante, ein stolzes kriegerisches Volk. Die Ashanti sind gastfreundlich und zeigen Ihnen gerne ihre Heimat.
Hier können Sie in der Nähe der Regionshauptstadt Kumasi Handwerker-Dörfer und Naturrefugien besichtigen. Auch Kumasi mit seinen quirligen Märkten und den Königspalästen ist sehenswert.
In der Nähe von Kumasi, bei dem Ort Kubeasi, befindet sich das Bobiri Wildlife Sanctuary, ein unberührter Tropenwald. Auf geführten Touren können Sie hier eine Vielzahl von Vögeln, Schmetterlingen und Antilopen beobachten.
Rund 32 Kilometer von Kumasi entfernt, bei Abono, liegt der heilige See Bosumtwi. Er ist mit seiner Wildromantik ein beliebter Ausflugsort für Individualisten. Der See gehört zu denen, die explodieren können. Ursache sind die tief im Wasser entstehenden Gase.

Einer der bekanntesten Tierparks Ghanas ist der Mole-Nationalpark, westlich des Ortes Tamale, in der Northern Region. Das Gebiet kann mit Geländewagen und Führer erkundet werden. Beheimatet sind hier Reptilien, Amphibien, Affen, Elefanten sowie zahlreiche Raubtiere wie Löwen, Schakale, Hyänen, außerdem Büffel, Antilopen und zahlreiche Vogelarten.

Weiter südöstlich, am weitverzweigten Volta-See, liegt der Digya-Nationalpark. Er befindet sich auf einer Halbinsel und besteht überwiegend aus Savanne und Galeriewäldern. Hier finden Sie große Populationen von Elefanten und Leoparden, außerdem Antilopen, Meerkatzen und andere Affen-Arten.

Ein ebenfalls sehr bekannter Nationalpark ist der Kakum-Nationalpark in der Zentralen Region, unweit des geschichtsträchtigen Küstenortes Cape Coast. Auf kleinen spezialisierten Touren werden Sie hier auf die medizinische Bedeutung der tropischen Pflanzen hingewiesen. Zudem beherbergt der Park etliche seltene Tiere wie Monameerkatzen, Waldelefanten, Zibetkatzen, Waldbüffel und etliche Vögel. Eine Besonderheit des Parks sind die Hängebrücken, die sich zwischen den riesigen Regenwaldbäumen befinden. Auf diesem so genannten Canopy Walkway können Sie die unzugänglichen Lebensräume noch besser erkunden.

Wenn Sie sich von der Volta-Region angezogen fühlen, sollten Sie unbedingt in Hohoe Quartier beziehen und von dort Ausflüge in die nähere Umgebung unternehmen.
Einer dieser möglichen Ausflüge ist der Wli-Wasserfall in der Nähe des Ortes Afegame. Er soll Ghanas schönster Wasserfall sein.
Das umgebene Gebiet ist das Agumatsa-Naturreservat, das Hunderte von Schmetterlingen, Fledermäusen und Vögeln beherbergt.
In der Nähe von Hohoe befindet sich auch der Tagbo-Wasserfall in einem üpigen Regenwald.
Nicht weit entfernt in Nyagbo und Logba-Tota gibt es Kalksteingebirge mit interessanten Höhlen.


Weitere Sehenswürdigkeiten in Ghana in Westafrika sind die Accra Mall, das Osu Castle, das Cape Coast Castle und das Elmina Castle.

 

Reiseführer, Literatur & Karten:

Weitere Informationen über das Land Ghana finden Sie in den vielen guten Büchern:

Ghana - Literatur, Reiseführer & Karten