Urlaub auf den Kapverden

Die vielseitige und kontrastreiche Welt der Kapverden vor Afrika im Atlantik


Urlaub zwischen Vulkanen und Traumstränden auf den Kapverdischen Inseln vor Afrika

Die Inselgruppe der Kapverden westlich vor Afrika bildet eine einzigartige, kontrastreiche Sehenswürdigkeit. Die Republik Kap Verde, vereinfacht Kapverden genannt, umfasst 15 Inseln von denen 9 bewohnt sind. Einige sind echte Geheimtipps für einen aktiven Urlaub.

In der Hauptstadt Santiago wohnt die Hälfte der gesamten Bevölkerung. Das Klima entspricht ungefähr dem der Kanarischen Inseln.

 

Unterkünfte auf den Kapverden

Früher fand man kaum touristische Unterkünfte auf diesen afrikanischen Inseln, doch die Zeiten haben sich geändert. Die Einheimischen haben dazu gelernt und stellen teilweise sogar selbst ihre Übernachtungsmöglichkeiten bei modernen Portalen und Hotelsuchmaschinen wie booking.com ein, wie man hier sehen kann:

Hotels & andere Unterkünfte auf den Kapverden

Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf den Kapverden

Hier finden Sie weitere Tipps und Informationen zum Übernachten auf den einzelnen Inseln:

Hotels auf den Kapverdischen Inseln

Apartments und Ferienwohnungen

 

Urlaub auf den Kapverden bedeutet:

kein Massentourismus, keine Hotel-Hochburgen. Das weite türkis- bis tintenblaue Meer, die weißen Sandstrände vor der dunklen, manchmal rötlichen Kulisse beeindruckender Vulkanberge bilden einen reizvollen Kontrast von starker Ausstrahlung.

460 bis 800 km vor Afrika verteilen sich die Inseln in Hufeisenform im Atlantik. Geologisch zählen sie zu den makronesischen Inseln, klimatisch zur Sahelzone, was die ganzjährig angenehme Temperatur (Luft 22° bis 30°, Wasser 22° bis 27°) ohne nennenswerte Nachtabsenkung erklärt. Passatwinde bescheren einigen Inseln tropische Regengüsse.

Mehr Informationen zu diesen afrikanischen Inseln finden Sie hier: Kapverden-Inseln.de

Ein 6 Stunden-Flug führt Sie zuerst auf die Insel Sal. Die anderen Inseln sind per Inlandflug oder Schiff erreichbar. Ansonsten stehen Taxen, "Alugueres" (Sammeltaxen), Mietwagen, Busse bereit.

Relikte der portugiesischen Kolonialzeit finden sich allerorts z.B. UNESCO-Weltkulturerbe-Kolonialbauten auf der Insel São Vicente.

Erleben Sie eine fremdländische und dennoch vertraute Kultur- und Musikszene in Mindelo auf São Vicente oder in der historischen Altstadt "Cidade Velha" von Praia auf der Insel Santiago. Ein reges Nachtleben auf den Kapverden bieten nur diese Orte. Die anderen Inseln und Orte sind sehr ruhig und ursprünglich.

Die sehr gastfreundlichen Einheimischen versprühen eine unglaubliche Lebensfreude trotz ihrer Armut.

Viele Urlauber kommen zum Surfen oder Wandern auf die Inseln, die vor Afrika liegen. Die Wellen des Atlantiks sind hier geradezu ideal.

Beliebt ist auch das Segeln zu und vor den westafrikanischen Inseln im Atlantik. Möglichkeiten um eine Yacht oder ein Motorboot zu chartern finden Sie hier: Yachtcharter Kapverden

 

Wie unterscheiden sich die Inseln des Kap Verde?

Die nördlichen Inseln Santo Antão, São Vicente, São Nicolau bieten grüne Vegetation, weiße Sandstrände und beste Bedingungen für Wanderungen, Trekking- und Mountainbike-Touren in den zerklüfteten Vulkanbergen. Vor São Vicente jagen Hochseeangler den "Atlantik Blue Marlin". Vogelkundler schätzen die unbewohnte Naturschutzinsel Santa Lucia.

Faszinierende Wüstenlandschaften, weiße Dünen, herrliche Strände, weite Palmenhaine kennzeichnen die drei östlichen Inseln Sal, Boavista, Maio. Hier finden Sie für Ihren Urlaub die besten Surf-, Tauch- und Segelreviere und wahre Badeparadiese.

Die südlichen Vulkaninseln Santiago, Fogo (spektakulär: Pico Fogo 2.829 m) und der Geheimtipp Brava (Blumeninsel) sind von atemberaubender, gebirgiger Schönheit. Ein Eldorado für Wanderer, Bergsteiger, Höhlenforscher und Wassersportler.

 

Mehr Infos zu Cabo Verde: Kapverdische Inseln

Weitere interessante Themen rund um die Kapverden:

Wann ist die beste Reisezeit?

Klima & Wetter

Sehenswürdigkeiten

Flüge & Flughafen - wichtigste Informationen

Pauschalreisen - Überblick

 

Sport und Freizeit:

Sport

Wandern

Surfen

 

Kulinarische Spezialitäten:

Kaffee von den Kapverden

Kapverdische Küche