Urlaub in Madagaskar, Afrika

Madagaskar - Urlaub und Reisen auf eine Perle im indischen Ozean...


Madagaskar, die Perle des indischen Ozeans, ist die viertgrößte Insel der Welt. Seit der Abspaltung von Afrika vor 150 Millionen Jahren, hat sich eine eigenständige, vielfältige Natur entwickelt. Die Größe der Insel beträgt 587.041 km² und 16 Millionen Einwohner leben auf Madagaskar.

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten auf der Insel, aber am schönsten sind natürlich die traumhaften Strände, die Madagaskar zu bieten hat. Weiße feinsandige Strände mit kristallklarem Wasser laden zum Erholen und Relaxen ein, zum Baden und Sonnenbaden. Sportler können hier Wassersport wie Segeln und Tauchen betreiben.

Die überwältigende Vielfalt der Natur, die herrlichen Korallenriffe, die traumhaften Strände und das kristallklare Wasser werden Ihnen als Urlauber immer in Erinnerung bleiben.

Hauptstadt ist Antananarivo im Inselzentrum. Sehenswert sind hier für den Urlauber der Palast der Königin und das königliche Dorf. Auch ein Besuch im Zoo der Stadt lohnt sich, denn hier können außergewöhnliche Tierarten bestaunt werden.

 

Unterkünfte in Madagaskar

Als Unterkunft stehen Ihnen in Madagaskar Hotels, Pensionen, Bed & Breakfast, Lodges und Resorts zur Verfügung.

Darüberhinaus gibt es in Madagaskar auch eine ganze Reihe an Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Apartments und Studios.

In vielen Hotels sind Fitnesscenter und ein Pool vorhanden. Massagen können gebucht werden, einige Hotels verfügen sogar über Spa und Wellness. Oft wird im Hotel am Abend Unterhaltung angeboten. Wie in Europa ist WLAN hier meistens selbstverständlich. Es gibt auch zahlreiche behindertengerechte Unterkünfte, die barrierefrei eingerichtet sind. Der Flughafentransfer ist in Absprache oft möglich.

Die meisten Unterkünfte befinden sich in Antananarivo, Diego Suarez, Sainte Marie, Nosy-Be, Ambatoloaka, Mahajanga, Ivato, Antsirabe, Toamasina, Toliara, Ambondrona, Fianarantsoa, Ifaty, Ile aux Nattes, Ampangorinana, Andilana, Ambaro, Foulpointe, Nosy Komba, Anakao, Befotaka Bay, Ranohira, Ambohidratrimo, Djamandjary, Madirokely und noch vielen weiteren Städten und Orten.

Hier finden Sie alle Hotels & Pensionen in Madagaskar

Hier finden Sie Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Madagaskar

 

Was gibt es zu sehen/unternehmen in Madagaskar?

Madagaskar ist eine der schönsten und größten Inseln der Welt. Madagaskar ist nicht weit vom Festland Afrikas entfernt. Sie wird auch die "rote Insel" genannt.

Die gewaltige Landfläche der großen Insel ist geprägt von Urwäldern, Wüsten, Steppen und 500 km Küste. Das Naturparadies ist in zahlreiche Naturparks aufgeteilt. Die Landschaft sowie die Tierwelt sind einzigartig. Savannen im Westen und Norden, subtropische Gebiete im Bergland, tropische Bergwälder im Osten und Trockenzonen im Süden.
In dem subtropischen Klima sind eine Vielzahl an Tierarten beheimatet, z. B. Mantella´s, eine kleine Froschart, die berühmten Lemuren oder die Feuchtnasenaffen.

Für Tauchbegeisterte ist Madagaskar ein wunderbares Reiseziel. Die faszinierende Unterwasserwelt, die Korallenriffe und die vorgelagerten Inseln begeistern jeden Taucher. Die unterirdische Küstenwelt der Insel wird Ihnen beim Tauchen ein unvergessliches Erlebnis bescheren.

Wer in Madagaskar Urlaub macht, möchte in der Regel auch ein paar Sehenswürdigkeiten besuchen.

Aufgrund seiner einzigartigen Fauna und Flora, kann der naturverbundene Reisende, einen exotischen und geheimnisvollen Urlaub auf Madagaskar verbringen. Sehr empfehlenswert ist dabei das sogenannte Lemuria Land. Es ist ein wunderschönes Naturreservat, welches eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt beherbergt.

Unweit von Antananaviro befindet sich ein vulkanisches Gebiet mit wunderbaren Wasserfällen, Vulkanseen und Geysiren.

Ein beeindruckendes Erlebnis verspricht auch die Krokodilfarm in der Nähe der Hauptstadt.

Sehenswert ist auch Nosy Boraha, die Pirateninsel. Sie ist nur 6 km breit und 50 km lang. Hier lebten Piraten Mitte des 19. Jahrhunderts.

Ebenso sind historisch wertvolle Ruinen auf der Insel zu bewundern.

Auch die im Nordwesten der Insel gelegene Stadt Mahajanga ist sehr ansehnlich und wird immer mehr zu einem beliebten Urlaubsort.

An der Nordspitze Madagaskars liegen wunderschöne Buchten mit geheimnisvollen Grotten, die auf eine Erkundung warten. Darunter sind auch einige Höhlen, die auf alle Fälle einen Besuch wert sind.

Madagaskar bietet für jeden etwas und eignet sich für fast jede Art von Urlaub. So kann man hier auch sehr gut wandern und angeln.

Wer einen historischen Tag verbringen möchte, ist in Ambalavao, auch „Heimat der Verstorbenen“ genannt, am richtigen Ort. Im nahegelegen Ambondrafelsen befinden sich die Knochen der Vorfahren. Die einheimischen Familienmitglieder besuchen diesen Ort regelmäßig.

Geschichte und Kultur pur begegnet Ihnen auch am Königshügel von Ambohimanga, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Mehr über diese Sehenswürdigkeit auf der Insel Madagaskar finden Sie hier:

Weltkulturerbe in Madagaskar

 

Wann ist die beste Reisezeit?

Auf Madagaskar herrscht das ganze Jahr über trockenes, heißes und subtropisches Klima. In den Bergen kann es aber etwas kühler sein und ab und an auch sehr windig.

Die beste Reisezeit sind die Monate April bis Oktober, da es zu dieser Zeit sehr trocken und warm ist.

Die Zeit von November bis März ist nicht unbedingt zu empfehlen, da zu dieser Zeit auf der Insel die Regenzeit herrscht, hier fallen starke Regenfälle nieder und es herrschen stürmische Winde.

 

Einreise & Anreise

Der internationale Flughafen von Madagaskar befindet sich in Antananarivo bzw. nicht weit von der Inselhauptstadt entfernt.

Reisende, die auf diese traumhafte Insel reisen möchten, benötigen bei Einreise einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass.

Die Landessprache auf der Insel ist Madagassisch, aber auch mit englisch und französisch kann man sich bestens verständigen.

 

Reiseführer, Literatur & Karten:

Weitere Informationen über die Insel Madagaskar finden Sie in den vielen guten Büchern:

Madagaskar - Literatur, Reiseführer & Karten