Urlaub in Mosambik

Mosambik, Ostafrika - Urlaub und Reisen zur verborgenen Perle Afrikas


Mosambik (auch Mozambique, Moçambique) liegt im südöstlichen Teil des afrikanischen Kontinents und gehört zu Ostafrika.

Die Einheimischen sind sehr freundlich und Fremden gegenüber aufgeschlossen. Riesige Hotelkomplexe, Luxusappartements und überteuerte Boutiquen werden Sie in Mosambik nicht finden.

Mozambique ist ein Paradies für Wassersportler und Individualtouristen. Sie können hier angeln, Kanu fahren, tauchen und schnorcheln.

 

Unterkünfte in Mosambik

Als Unterkunft stehen Ihnen in Mosambik Hotels, Lodges, Pensionen, Bed & Breakfast, Lodges und Resorts zur Verfügung. Viele Hotels befinden sich direkt am Strand oder in Fußnähe zu einem Strand.

Darüberhinaus gibt es in Mosambik auch eine ganze Reihe an Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Apartments, Studios sowie einige Zimmer von privat, Villen und Chalets. Zudem gibt es einzelne besonders preiswerte Hostels, Zelt-Lodges, Campingplätze, Ferienparks und Bauernhöfe.

In vielen Hotels sind Fitnesscenter und ein Pool vorhanden. Massagen können gebucht werden, einige Hotels verfügen sogar über Spa und Wellness. Oft wird im Hotel auch Abendunterhaltung angeboten. Wie in Europa ist WLAN hier meistens selbstverständlich. Es gibt auch zahlreiche behindertengerechte Unterkünfte, die barrierefrei eingerichtet sind. Der Flughafentransfer ist in Absprache oft möglich.

Die meisten Unterkünfte befinden sich in Maputo, Vilanculos, Praia do Tofo, Ponta do Ouro, Matola, Pemba, Miramar, Vila Praia Do Bilene, Inhambane, Nampula, Bilene, Chidenguele, Chimoio, Ibo, Ilha de Moçambique, Tete, Beira, Cidade de Nacala, Marracuene, Inhassoro, Quelimane, Santa Maria, Catembe, Manica, Massinga und noch einigen weiteren Städten und Orten.

Hier finden Sie alle Hotels & Pensionen in Mosambik

Hier finden Sie Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Mosambik

 

Was gibt es zu sehen/unternehmen in Mosambik?

Das Land verfügt über eine lange Küste am Indischen Ozean, die Hauptstadt Maputo hat etwa 1 Million Einwohner und liegt im Süden des Landes an der Delagoa-Bucht.

Mozambique wurde bis jetzt noch nicht vom Massentourismus entdeckt. Die meisten Besucher kommen aus dem benachbarten Südafrika.

Urlaub in Mosambik ist meist Urlaub am Meer. Außerhalb der großen Städte haben Sie den Strand oft ganz für sich alleine. Lassen Sie sich nicht entgehen, am Strand oder im warmen Wasser des Ozeans zu relaxen.

Möglichkeiten zum Surfen, Segeln und Schnorcheln bieten sich vielerorts.

Auch Fischen ist ein beliebter Sport. Sie können entweder selbst angeln oder sich von Fischern mitnehmen lassen.

In den größeren Städten wie Maputo, Inhambane oder Beira gibt es sehenswerte lokale Sehenswürdigkeiten. Empfehlenswert ist beispielsweise der Besuch eines Marktes wie des Mercado Central in Maputo.

 

Wichtige Reiseinfos für Mosambik

Mosambik ist mehr als doppelt so groß wie Deutschland, hat jedoch nur ungefähr 24 Millionen Einwohner. Das Land ist eine ehemalige portugiesische Kolonie und seit 1975 unabhängig.

Die Landeswährung heißt Metical, Pl. Meticais. Der Euro wird als Zahlungsmittel kaum akzeptiert, besser sind US-Dollar oder südafrikanische Rand.

Mit Englisch kommen Sie oft nicht weit, es empfiehlt sich, wenigstens ein paar Worte Portugiesisch zu lernen.

 

Anreise und Einreise nach Mosambik

Für alle Besucher besteht Visapflicht. Sie sollten das Visa rechtzeitig vor der Abreise bei der mosambikanischen Botschaft beantragen.

Die einzige direkte Flugverbindung von und nach Europa führt über Lissabon, die Hauptstadt des ehemaligen Mutterlandes.

Es bestehen jedoch gute Verbindungen nach Johannesburg, Durban und Kapstadt in Südafrika sowie zu den Nachbarländern.

Das Land ist Malariagebiet. Vor der Abreise sollten Sie sich von einem Tropenmediziner beraten lassen, welche Impfungen notwendig sind.

 

 

Reiseführer, Literatur & Karten:

Weitere Informationen über das Land Mosambik finden Sie in den vielen guten Büchern:

Mosambik - Literatur, Reiseführer & Karten