Urlaub in Nigeria

Nigeria - Urlaub und Reisen zum schlafenden Riesen in Westafrika


Afrika Reisen nach Nigeria, zu einem lohnenswerten Reiseziel

Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land Afrikas. Seine Einwohnerzahl wird auf etwa 140 Millionen Menschen geschätzt.

Die Hauptstadt heißt Abuja, während das Zentrum des Handels und der Industrie die Küstenstadt Lagos ist. Mit geschätzten 15 Millionen Einwohnern in der Metropolregion ist Lagos die zweitgrößte Stadt Afrikas und die viertgrößte der Welt.

 

Unterkünfte in Nigeria

Als Unterkunft stehen Ihnen in Nigeria Hotels, Pensionen, Bed & Breakfast, Lodges, Resorts sowie Hostels und Motels zur Verfügung. In der Küstenregion liegen viele Hotels direkt am Strand, am Atlantischen Ozean im Golf von Guinea.

Darüberhinaus gibt es in Nigeria auch eine ganze Reihe an Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Apartments, Studios sowie einige Zimmer von privat, Chalets/Bungalows und auch Villen. Vereinzelt können Sie auch eine Unterkunft auf einem Bauernhof, einem Zelt- oder Campingplatz mieten.

In vielen Hotels sind Fitnesscenter und ein Pool vorhanden. Massagen können gebucht werden, viele Hotels verfügen hier über Spa und Wellness. Oft wird im Hotel am Abend Unterhaltung angeboten. Wie in Europa ist WLAN hier meistens selbstverständlich. Es gibt auch zahlreiche behindertengerechte Unterkünfte, die barrierefrei eingerichtet sind. Der Flughafentransfer ist in Absprache oft möglich.

Die meisten Unterkünfte befinden sich in Lagos, Abuja, Ikeja, Lekki, Port Harcourt, Uyo, Enugu, Calabar, Ibadan, Owerri, Benin City, Kaduna, Abeokuta, Jos, Asaba, Ikoyi, Aja, Akure, Jabi, Lokoja, Amuwo, Igboshere, Ikotun, Maryland, Ikorodu und noch vielen weiteren Städten und Orten.

Hier finden Sie alle Hotels & Pensionen in Nigeria

Hier finden Sie Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Nigeria

 

Was gibt es zu sehen/unternehmen in Nigeria?

Nigeria bietet für seine Besucher eine Fülle von überwältigenden Eindrücken. Besonders das bunte Menschengewimmel und die vielen unterschiedlichen Völker üben einen exotischen Reiz aus.

In den großen Städten finden Sie gute Unterkünfte mit internationalem Standard.

In Lagos können Sie im Nationalmuseum Kunstgegenstände aus ganz Nigeria bewundern.

In Benin City, Hauptstadt von Edo im Südosten Nigerias, lohnt sich der Besuch eines Museums, in dem die berühmten Bronzeskulpturen aus dem mittelalterlichen Königreich Benin ausgestellt sind.

Die altehrwürdige Stadt Kano im Norden Nigerias lohnt ebenfalls einen Besuch.

Das wahre Leben Nigerias spielt sich jedoch auf dem Land ab. Dort werden Sie von Ihren afrikanischen Gastgebern herzlich empfangen und praktisch so behandelt, als ob Sie zur Familie gehören würden. Die Herzenswärme der Menschen ist unbeschreiblich und muss einfach selbst erlebt werden.

 

Anreise und Einreise

Nigeria wird bis jetzt überwiegend von Geschäftsreisenden oder von Deutschen, die persönliche Bindungen zum Land haben, besucht. Der Massentourismus ist noch in der Entwicklung begriffen.

Von Deutschland aus ist Nigeria gut erreichbar. Sowohl nach Lagos als auch nach Abuja und Port Harcourt existieren mehrere direkte Flugverbindungen.

Um ein Touristenvisum zu erhalten, benötigen Sie eine persönliche Einladung eines nigerianischen Staatsbürgers mit Adresse, Telefonnummer und Unterschrift sowie Kopie des Reisepasses des Einladenden. Sie benötigen die Bestätigung der Buchung des Hin-und Rückflugs. Bei der Einreise müssen Sie genügend Geldmittel (etwa 2.500 Euro) nachweisen können, um für Ihre Kosten während des Aufenthalts aufzukommen.

Der Nachweis einer aktuellen Gelbfieberimpfung ist ebenfalls erforderlich. Das Visum beantragen sie am besten rechtzeitig vor der Einreise bei der Botschaft in Berlin. Zur Bearbeitung genügt es, den Reisepass per Einschreiben einzusenden.

 

 

Reiseführer, Literatur & Karten:

Weitere Informationen über das Land Nigeria finden Sie in den vielen guten Büchern:

Nigeria - Literatur, Reiseführer & Karten